Fogtec - Fire Protection

Referenzen

weltweit

 FOGTEC Referenzen Elbphilharmonie

Hier erhalten Sie eine Auswahl unserer bisherigen Projekte. Weitere Referenzen finden Sie auf den jeweiligen Bereichsseiten zu Wassernebel, Rail Systems und Tunnel Systems.


Fixed Systems

Auswahl


Electricity Cable Tunnel

Singapur City

FOGTEC Referenzen Wassernebel Singapur

In 60m Tiefe baut der lokale Stromversorger Singapore Power derzeit einen Kabeltunnel der Superlative. Nach Fertigstellung wird der Tunnel über insgesamt 34km quer durch die Stadt verlaufen und die Versorgung mit Strom sicherstellen.

Der Tunnel wird über die gesamte Länge von einem FOGTEC-Wassernebel-System geschützt. Dabei ist eine einzige Reihe von Düsen im Tunnelfirst ausreichend. Die eingesetzten Wassermengen sind trotz des großen Durchmessers des Tunnels extrem gering. Zur Dimensionierung des FOGTEC-Wassernebel-Systems wurden spezielle Brandversuche realisiert.

Mehr zum Bereich Fixed Systems

Mecca Clock Tower

Mekka, Saudi Arabien

FOGTEC Wassernebel Clock Tower

Direkt am wichtigsten Heiligtum des Islam – der Al-Haram-Moschee in Mekka – wurde Ende 2012 für die jährlich Millionen Besucher eine riesige Hotelanlage eröffnet. Der Gebäudekomplex ist mit 601m das dritthöchste Gebäude der Welt. Herausragend ist dabei der hohe Glockenturm, der architektonisch dem Big Ben in London nachempfunden ist und über die größte Turmuhr weltweit verfügt. Im Unterschied zum Big Ben ist der Mecca Clock Tower jedoch mit Leben gefüllt: Aussichtsplattformen und Hotelsuiten sind in dem Turm untergebracht.

Der gesamte Bereich der oberen 210m des Turmes wird mit einem FOGTEC-Wassernebel-System geschützt. Es kommen automatische Wassernebel-Düsen mit Glasfassauslösung zum Einsatz. Für Bereiche, die nicht den Standard-Kriterien entsprachen, wurden im Vorfeld spezielle Brandversuche mit dem FOGTEC-System durchgeführt.

Mehr zum Bereich Fixed Systems

Palacio de Cibeles

Historisches Rathaus, Spanien

Der ehemalige „Palast der Kommunikation“ in Madrid ist heute der Sitz der Madrider Stadtverwaltung. Das 1919 fertiggestellte Gebäude im Herzen Madrids nimmt eine Fläche von 12.200 m2 ein, inklusive Außengelände 30.000 m2. Das Gebäude sollte nachträglich mit einem aktiven Brandschutzsystem ausgestattet werden.

Im Auftrag des Kunden führte FOGTEC zunächst Brandversuche im Maßstab 1:1 durch, um die grundlegenden Anforderungen zu definieren. Das FOGTEC-System wurde anschließend auf insgesamt 15.000 m2 installiert. Versorgt wird das System über einen Wassertank, der mehrere zehntausend Liter Wasser bevorratet.

Mehr zum Brandschutz in historischen Gebäuden


Landesklinikum Baden - Mödling

Österreich

Das Landesklinikum Baden-Mödling wurde gerade eröffnet und zählt zu den modernsten Krankenhäusern Europas. Das Haus verfügt über sechs OP´s und 450 Betten auf einer Gesamtfläche von 60.000 Quadratmetern. Das gesamte Gebäude besteht aus drei dreistöckigen Gebäuden (Pavillons), welche über einen zentralen Eingangsbereich miteinander verbunden sind.

Die installierte FOGTEC-Anlage schützt unter anderem auch die Gebäudestruktur (Glasfassade und Stahlkonstruktionen). Über spezielle Brandversuchs-Nachweise konnte eine Deckeninstallation für die 12 Meter hohe Eingangshalle realisiert werden.

 


Rail Systems

Auswahl


HITACHI AT 300

Plattformlösung

FOGTEC Referenzen Rail IEP2

FOGTEC liefert für dieses Projekt die gesamte Banderkennungs- und Brandbekämpfungstechnik inklusive Rohrleitungen. Die Brandmeldeanlage der Fahrgasträume besteht aus der Serie 1000, ebenso wie in den Diesel-Powerpacks, welche darüber hinaus mit Hochdruckwassernebel geschützt werden.

Mehr zum Bereich Rail Systems

Stadler EC 250

Zulassung für Italien

FOGTEC Referenzen Rail EC250

Die neuen Hochgeschwindigkeitszüge des Typs EC250 von Stadler werden unter anderem auf der Achse Stuttgart - Mailand fahren. Das Brandschutzsystem muss daher die hohen Anforderungen zur Umsetzung der italienischen Zulassungsbedingungen erfüllen. In den Technikräumen werden Aerosolgeneratoren eingebaut, in den Fahrgasträumen kommt Hochdruckwassernebel zum Einsatz. FOGTEC liefert auch die Brandmeldetechnik auf Basis der Serie 3000+.

Mehr zum Bereich Rail Systems

Bombardier Talent 2

Kompensation

FOGTEC Referenzen Rail Talent2

Der Talent 2 wird bereits erfolgreich im Regionalzugsektor eingesetzt und sollte - auch um den Vorgaben von Stuttgart 21 zu entsprechen - mit Brandschutztüren ausgestattet werden. Die technischen Vorgaben bedingen eine komplizierte nachträgliche Integration der Brandschutztüren und beeinträchtigen das Innendesign der Züge. Der Hersteller hat sich daher statt dessen für ein Hochdruckwassernebel-System entschieden, was die Brandschutztüren kompensiert. FOGTEC liefert darüber hinaus die Brandmeldetechnik auf Basis der Serie 3000+.

Mehr zum Bereich Rail Systems


Tunnel Systems

Auswahl


Eurotunnel

Frankreich - Großbritannien

FOGTEC Tunnel Euro Tunnel

Der Eurotunnel hat 1996 und 2008 zwei Großbrände mit erheblichen Schäden überstanden. FOGTEC wurde beauftragt, ein System zu entwickeln, das eine Verfügbarkeit von 99,98% sicherstellen sollte. Grundlage für das Brandschutzkonzept waren die größten Brandversuche, die je für Tunnel durchgeführt wurden. Die Brandbekämpfungsanlage mit einem speziellen von FOGTEC entwickelten Detektionssystem wurde in das Gesamtsicherheitskonzept integriert. Von FOGTEC wurden auch ein Videoüberwachungssystem und die Gesamtsteuerung mit SCADA-Visualisierung geliefert. FOGTEC realisierte die  gesamte Installation während des laufenden Betriebes mit lediglich acht Stunden Installationszeit pro Woche in den Tunneln. Durch die erhebliche Reduzierung der Versicherungskosten amortisierte sich das System innerhalb von 18 Monaten nach Inbetriebnahme.

Brandgefahr unter dem Ärmelkanal

Mehr zum Bereich Tunnel Systems

 

Dartford Crossing

Großbritannien

FOGTEC Tunnel Anwendungen

Der Straßentunnel unterhalb der Themse in London setzt sich aus zwei Verkehrsröhren zusammen, wobei die ältere der beiden aus Gusseisen besteht. Der Tunnel ist damit besonders empfindlich gegenüber hohen Temperaturen. Gleichzeitig besteht ein extrem hohes Verkehrsaufkommen. Die Tunnelröhren verfügten über mehrere besondere Risikofaktoren und konnten die aktuellen EU-Sicherheitsrichtlinien nicht mehr erfüllen.  FOGTEC führte projektbezogene Brandversuche durch und installierte auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse und Parameter eine Brandbekämpfungsanlage, welche mit einem SIL2-zertifizierten Steuerungssystem ausgestattet ist. Der Betreiber kann die Systemprüfung per Fernwartung und ohne Einsatz von Wasser im Tunnel durchführen, was die Wartungskosten erheblich senkt.

Mehr zum Bereich Tunnel Systems

New Tyne Crossing

Großbritannien

FOGTEC Referenzen Tunnel Tyne Crossing

Der Tunnel in London ist aufgrund der installierten Brandbekämpfungsanlage zum sichersten Tunnel des Landes gekürt worden. Das System wurde auf Wunsch des privaten Betreibers realisiert, obwohl der Tunnel gemäß der offiziellen Richtlinien im Vorfeld bereits als sicher eingestuft wurde. Grund war eine unabhängig durchgeführte Risikoanalyse, welche ein deutlich positives Kosten-Nutzen-Verhältnis für den Einsatz eines FOGTEC-Systems ergab. Mit der Brandbekämpfungsanlage war eine langfristige Sicherstellung der Mauteinnahmen ohne Unterbrechung zu erreichen.

Mehr zum Bereich Tunnel Systems