Fogtec - Fire Protection

FOGTEC - The Smarter Way of Fire Fighting

Intelligente Brandschutzlösungen



Aktuelle FOGTEC News


Batteriebrandversuche im SUVEREN-Projekt

F&E

Die Arbeiten im Forschungsprojekt SUVEREN laufen bereits seit über anderthalb Jahren auf Hochtouren und nähern sich in diesem Frühjahr einem lange vorbereiteten Höhepunkt, den Brandversuchen in der Lüneburger Heide. Durch die Zusammenarbeit mit einem deutschen Fahrzeug- und Batteriehersteller ist es möglich, Brandversuche im Realmaßstab durchzuführen. Dabei sollen die Auswirkungen eines "Thermal Runaways", einem ernsthaften Schadensfall, bei dem sich die Batterie im Inneren aufheizt und es durch das Aufheizen von benachbarten Zellen zu einer Kettenreaktion kommen kann, an einer für  Elektrofahrzeuge geeigneten Batterie untersucht. Hierbei werden zum einen brennbare Gase freigesetzt, zum anderen kommt es zur Emission von giftiger Gase, wie zum Beispiel Flusssäure, welche in realen Brandereignissen, etwa in einer Tiefgarage, negativen Einfluss auf Wohlbefinden und Sicherheit von Personen hat. Das gesamte Versuchsprogramm umfasst zudem Versuche mit unterschiedlicher Brandbekämpfungstechnik sowie Fahrzeugatrappen, mit denen Brände von modernen PKW sowohl mit konventionellen als auch mit neuen Energieträgern nachgebildet werden. Das Konsortium verspricht sich hieraus sowohl ein tieferes Verständnis der Vorgänge im Inneren einer Fahrzeugbatterie, als auch Erkenntnisse über die direkten Auswirkungen durch giftige Gase im Brandfall sowie die Möglichkeiten für eine erfolgreiche Eindämmung und Bekämpfung von Batterie- und Fahrzeugbränden. Die Versuche werden auf dem Gelände von und durch die IFAB sowie mit Brandbekämpfungstechnik aus dem Hause FOGTEC durchgeführt.


Forschungsprojekte

Forschung und Entwicklung im Brandschutz


Neue Energieträger in Fahrzeugen

Aktuelles Forschungsprojekt

Im Forschungsprojekt "SUVEREN" wird der Einfluss von neuen Energieträgern (z.B. Batterien oder Wasserstoff) auf aktuell bestehende Sicherheits- und Brandschutzanforderungen untersucht. Im besonderen Fokus steht dabei der Umgang mit der steigenden Anzahl bei neuen Antrieben verwendeter Materialien und Substanzen, wie zum Beispiel Flusssäure, über die gesamte Wertschöpfungskette (Produktion, Lagerung, Transport, Fahrzeuge im Straßenverkehr, Infrastruktur). Auf Basis unterschiedlicher Szenarien werden bestehende Sicherheitskonzepte auf den Prüfstand gestellt und neue Risiken bewertet.

Mitglieder des Verbundprojektes sind neben FOGTEC die Bundesanstalt für Materialwirtschaft (BAM) und die STUVA e.V.
Assoziierte Partner sind die DB Service&Station GmbH, die Berufsfeuerwehr München sowie die beiden französischen Forschungsinstitute INERIS und CETU.

Das Projekt wird gefördert duch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Mehr


Übersicht Forschungsprojekte

Forschen für den Brandschutz

FOGTEC Tunnel Forschung und Entwicklung

FOGTEC  ist ein wesentlicher Partner bedeutender internationaler Forschungsprojekte im Bereich der Tunnelsicherheit. So ist FOGTEC aktuell beteiligt am Projekt SUVEREN, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, und hat als Projektpartner wichtige Beiträge geliefert zu den Projekten FIT, UPTUN, Eurotunnel, Dartford, SOLIT und SOLIT2.

Erfahren Sie mehr!

Brandversuche

Sichere Anwendung

FOGTEC Tunnel Brandversuche

Die FOGTEC-Ingenieure zählen zu den weltweiten Experten für 1:1 – Brandversuche. Umfassende Versuche werden in Sachen Brandschutz häufig vorausgesetzt, um die Funktion eines Systems sicher zu stellen.

Mehr zu Brandversuchen in Tunneln

Mehr zu Brandversuchen für stationäre Anwendungen


Referenzen

Brandschutz-Systeme im Einsatz

FOGTEC Referenzen Elbphilharmonie

Die Brandschutzsysteme von FOGTEC sind weltweit im Einsatz. Seit vielen Jahren wirken wir an großen Bauprojekten mit, angefangen bei einem der höchsten Gebäude der Welt bis hin zum Unterwassertunnel der Superlative. Außerdem schützt FOGTEC unzählige Züge auf nahezu jedem Kontinent und hat eine Vielzahl der anspruchsvollsten Risiken in unterschiedlichen Industrien abgesichert.

Erfahren Sie mehr!

FOGTEC-Brandschutz weltweit

Hier finden Sie uns

Mit vier Repräsentanzen und über 45 Systempartnern ist FOGTEC auf der ganzen Welt vertreten. Von unserem Hauptsitz in Köln aus steuern wir unsere Brandschutz-Projekte und betreuen unsere Systempartner.

Hier finden Sie uns!

Service

Kundendienst rund um die Uhr

FOGTEC Wassernebel Startseite Service

Die Zufriedenheit unserer Kunden hat für uns höchste Priorität. Sie haben Fragen zu Wartung oder Reparaturen Ihrer Brandschutzanlagen? FOGTEC bietet Serviceleistungen rund um die Uhr. Unsere Service-Abteilung steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Darüber hinaus gewährleistet unser weltweites Netz von speziell geschulten und autorisierten Systempartnern eine optimale Kundenbetreuung im Thema Fire Protection.

Erfahren Sie mehr!


Partners in Business

Stadler Logo

Memberships / Working Groups / Certificates

UNIFE Logo IMA Logo

Partners in Research

ZAB